Neue Fahrräder
Schnellrad (o), Orange (u)
 

Bisschen Ebay 2.0

Ich hatte die Idee, ein leichtes, einfaches, schnelles Stadtrad (bisschen Fitness, aber auch Arbeit, Einkaufen, Kneipe) zu bauen. MTB-Rahmen und zwei Bremsen und 7-Gang und fertig. Nicht mehr als 100 Euro.

Also bei Ebay gestöbert, dabei lief dann aber was aus dem Ruder: Es wurden zwei Rahmen, also konnte ich auch zwei Räder bauen. Im Durchschnitt haben beide unter 100 Euro gekostet, jeweils ohne Räder (hatte ich im Fundus).


 
Schnellrad
Schnellrad
 

Viel zu edel - Lilly

Das war der erste Rahmen (10,50 Euro). Superschön, nagelneu, CroMo-Rohr; ein Superglückstreffer.

Weil der Rahmen so gut aussah, war klar, das es nix wird mit Stadtrad.

Zwischenzeitlich waren Avid V-Brakes (neu) verbaut, aber bei der Teilesuche für das OrangeRad (s.u.) fielen mir Magura HS22 (gebraucht) auf den Tisch. Die sind da dann dran gewandert. Außerdem:


  • Schaltwerk SRAM 7.0 mit Drehgriff (gebraucht)

  • Sachs-Kurbelgarnitur (gebraucht)

  • Fizik Sattel (neu)

  • Scape-Sattelstütze, FSA-Vorbau und Concept-Lenker (alles neu)


Die Gabel hat oben ein Gewinde, also musste ich mir einen Ahead-Adapter (gebraucht) besorgen, weil ich einen Ahead-Vorbau fahren wollte. Ist aber kein Problem gewesen.

Der Rest nix besonderes, abgesehen von der ordentlichen Klingel.

Hier fehlen noch zwei Brake-Booster, die Bremse biegt die Gabel sichtbar auf und ein 130er Vorbau (statt des 110ers). Ist alles auf dem Postweg.



Gewogen hab ich es noch nicht
 
Schnellrad von der Seite
Fehlen auch noch Halterungen für die Bremsleitung
 

Wie fährts?

Das Kettenblatt ist innen montiert. Das ist nicht optimal, jedenfalls nicht in den kleinen Gängen. Einmal war die Kette runter. Da werde ich also mal die normale Kettenblattposition probieren.

Das Rad rollt sehr leise und auch ich Lusche kann ziemlich schnell damit fahren. Die Klingel hab ich nicht umsonst montiert. An sich, trotz fehlender Federung und 6bar in den Slicks komfortabel, sehr leicht zu bedienen. Ist ideal geworden und ich frage mich ernstlich, warum ich mir mal ein Hardtail mit Federgabel für nen Haufen Kohle gekauft habe. In der Stadt braucht man es jedenfalls nicht.
 
Orange-Rad
OrangeRad
 

Nun wirklich für die Stadt

Rahmen nur gekauft, weil ich die Form schön fand (Hawk Fat Bone, Stahl). Der Zustand war grauenvoll: Dosenmattschwarz überall abgeplatzt, Skater-Aufkleber, dreckig.

Wollte ich eigentlich so klarlackieren, den Gammel auf Hochglanz bringen. Aber wo lackieren, draußen ist es zu kalt?

Also neue Idee: Abgebeizt, gereinigt, originalen Lack poliert.

Ist nicht wie neu, aber ansehnlich. Und die Farbe finde ich sehr gut.

Alle Anbauteile sollten poliert sein:


  • Cannondale Vorbau

  • Avid V-Brakes

  • Vuelta-Sattel mit Leder neu bezogen

  • Alu-Sattelstütze

  • STX-RC 7-Gang Schaltwerk, SRAM-Drehgriff

  • Alu-Kurbelgarnitur



Lenker passt nicht, ist nur montiert, um die Züge passend verlegen zu können.
 
OrangeRad von der Seite
Fehler gefunden
 

Und, wie fährt das?

Keine Ahnung, der Lenker ist ja nicht fest. Außerdem muss das Steuerlager neu.

Auf dem Bild ist mir aufgefallen, das die Bowdenzughülle zur Schaltung zu lang ist, die muss ich noch kürzen, damit die parallel zum Rahmen läuft. Wie sieht das sonst aus ...

Und man beachte an beiden Rädern meine Schoner am Ausfallende unter der Kette - handgemacht.